Nicole Schön

Damit Sie einen kleinen Einblick bekommen, wer täglich für Ihr Wohlergehen in der Backstube steht, möchte ich mich nun ein wenig vorstellen.

Mein Name ist Nicole Schön, ich bin am 14. April 1983 in Dachau geboren und aufgewachsen. Schon als kleines Kind spielte ich, während meine Oma kochte, mit Mehl, welches sie unacht­sam in der großen bunten Metallkiste auf dem Tisch stehen ließ. Heute arbeite ich mit dem, womit ich vor einiger Zeit zu spielen begann.

Am 1. August 1998 begann ich meine Lehre als Bäckerin bei der Bäckerei Konditorei Denk. Ich kann mich noch sehr gut dran erinnern, wie mich morgens mein Papa zu meinem ersten Arbeitstag in die Arbeit fuhr. Dann stand ich da, um 3:30 Uhr, vor geschlossener Backstuben­tür, alle Lichter waren aus und keine Bäckerseele weit und breit.
Ich ging dann um die Vorderseite, während mein Papa im Auto wartete, und entdeckte einen weißen Zettel von innen mit Tesafilm an der Tür auf dem stand: „Liebe Kunden, wir machen Betriebsurlaub vom 01.08. - 23.08.1998.“
„Aha“, dachte ich mir, „dann fängt ja meine Arbeit gleich mit Urlaub an!“. So fuhren wir wieder nach Hause und ich hatte ungeplant 3 Wochen Urlaub...

Nach meiner erfolgreichen Lehre zur Bäckerin, war ich direkt danach als Bäckergesellin beschäftigt. 2002 entschloss ich mich eine weitere 2-jährige Lehre zur Konditorin zu absolvieren. Während meiner Lehrzeit als Konditorin besuchte ich auch ein sehr spannendes 3-tägiges Zuckerseminar in Mülheim. Im Mittelpunkt stand hier das Zuckerziehen und Zuckerblasen.

Nach meiner Konditorlehre war ich wieder als Bäckergesellin angestellt. Im Oktober 2006 nahm ich an einem Teigmacherseminar in Bingen bei Mainz teil. Am 02.12.2007 wurde ich auf der IHM (Internationalen Handwerksmesse) Oberbayerns schnellste Bäckerin und landete am 29.02.2008 beim Wettbewerb „Bayerns schnellster Bäcker“ auf Platz zwei. Bei Galileo auf Pro7 zum Dreh „Brezel oder Breze“ war ich am 24.04.2008 zu sehen.

Am 26.11.2009 wurde ich wiederholt Oberbayerns schnellste Bäckerin und schlussendlich dann am 07.03.2010 Bayerns schnellste Bäckerin. Der Gewinn war eine Ausbildung zur Bäckermeisterin und Betriebswirtin des Handwerks an der Akademie des bayerischen Bäckerhandwerks in Lochham.
Am 06.09.2010 begann ich dort die 7-monatige Weiterbildung. Diese sehr lernintensive und spannende Zeit, mit vielen lustigen Ereignissen, wird mir immer in Erinnerung bleiben.

Nun bin ich Bäckermeisterin, Betriebswirtin und Konditorin und habe mich zum 01.01.2013 selbstständig gemacht. All dies mit Bravour so zu meistern wäre mir niemals möglich gewesen, hätte ich nicht eine so gute Ausbildung, sehr viel praktische Erfahrung und immer jemanden gehabt der hinter mir stand. Ein kleiner großer Dank an dieser Stelle an Peter Denk.

Am 5.09.2013 wurde das Video Berufskarriere nach der Mittelschule veröffentlicht, in das ich und meine Bäckerei vorkommen. Seit April 2014 bin ich tätig als Öffentlichkeitsbeauftragte der Bäckerinnung Dachau und seit Juni 2014 als Vertreterin der Säule Handwerk der Solidar­gemeinschaft Dachauer Land.

Mein Ziel ist es meine Berufung so zu leben, wie es meine Vorgänger taten, mit Herz und Hand, mit Höhen und Tiefen, mit Herz, Hand und Verstand, mit neuen Herausforder­ungen, Spaß und Freude, kleinen Siegen und auch Niederlagen, mit Menschlichkeit und dem unbeschreiblichen Drumherum, dass die Bäckerei Konditorei Denk am Leben erhält – seine Kunden!

Mehlstaubgrüße,
Nicole Schön

Nicole Schön
?>